Erfolgreicher Aktionstag gegen Rassismus

Rund 300 Menschen haben beim heutigen Aktionstag ein buntes und friedliches Zeichen gegen Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und Nationalismus gesetzt. Das breite Bündnis hat erneut seine Aktionsfähigkeit bewiesen und gezeigt: In Offenbach ist kein Platz für Rassismus! Ein Dank an alle BündnispartnerInnen für die gute Zusammenarbeit. Zur Kundgebung der AfD am Stadthof waren kaum mehr als 30 ZuhörerInnen gekommen. Die Redebeiträge u.a. von Alexander Gauland gingen im Pfeifkonzert unter. Gauland beschimpfte die GegendemonstrantInnen und kritisierte sogar die Polizei, die Veranstaltung der AfD wurde nach nicht ganz einer Stunde abgebrochen. Damit ist nochmal ganz deutlich geworden, das es in Offenbach keinen Boden für menschenverachtende Ideologien gibt. Es ist nicht das erste mal, dass Faschisten in Offenbach ihr „rotes Wunder“ erleben und nicht anders können, als entmutigt abzuziehen. Eine Tradition für die wir einstehen.

 

 

Das Bündnis wurde unterstützt von attac Offenbach e.v., Bündnis „Nationalismus ist keine Alternative“ Offenbach, Caritasverband Offenbach e.V., DIE LINKE Offenbach, Die PARTEI Offenbach, DKP Offenbach, GEW Offenbach, Grüne Jugend Offenbach, Jusos Offenbach, KUBI e.V.,NaturFreunde Offenbach e.V., SJD-Die Falken Offenbach e.V., VVN/BdA Offenbach e.V.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.