Offenbach braucht den öffentlichen Nahverkehr

Zu den entstandenen Mehrkosten bei OVB und NiO erklärt der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Fraktion DIE LINKE. Markus Philippi: „Ein gut ausgebauter öffentlicher Nahverkehr ist die Mobilität der Zukunft und sehr wichtig für Offenbach. Auf die Stadt kommen in den nächsten Jahren hohe Mehrausgaben für den Ausbau und die Modernisierung der Busflotte zu – der Fortschritt Weiterlesen …

Transparenz stärken – Reden der Stadtverordneten veröffentlichen

Die Fraktion DIE LINKE. beantragt zur nächsten Stadtverordnetenversammlung Redebeiträge der Stadtverordneten aufzuzeichnen, um sie zu veröffentlichen. Dazu erklärt der Stadtverordnete Sven Malsy: „Wir wollen die Redebeiträge im Stadtparlament einem größeren Publikum zugänglich machen. Deshalb soll der Ältestenrat die Voraussetzungen für die Veröffentlichung der Reden der Stadtverordneten prüfen lassen. Viele Offenbacher*innen haben nicht die Möglichkeit den Weiterlesen …

Linke will mehr Informationen im Sozialbericht

Zum Sozialbericht 2018 erklärt die Stadtverordnete Marion Guth: „Der Sozialbericht zeigt, dass viele Menschen mit ihrer Arbeit nicht genug Geld zum Leben verdienen. In Offenbach gilt das für fast jeden dritten sogenannten Langzeitarbeitslosen. Die Betroffenen müssen ergänzend Geld von der MainArbeit beziehen, weil der Lohn nicht zum Leben reicht. Ein höherer Verdienst ist möglich, wenn Weiterlesen …

Sommerfest – Fest der Linken

Das „Fest der Linken“ ist das Sommerfest des Kreisverbandes DIE LINKE. Offenbach-Stadt. Wir lassen das letzte Jahr Revue passieren und geben einen Ausblick über kommende Aktivitäten und wir wollen mit vielen Menschen ins Gespräch kommen.Es wird Redebeiträge, Kulturprogramm, und jede Menge Raum zum Austausch und für Diskussionen geben. Wir freuen uns auf euch. Samstag, 10.08.2019, Weiterlesen …

Repression / Haus des Jugendrecht

Die Polizei jubelt über Personenkontrollen durch Mitarbeiter des Hauses des Jugendrechts. Unser Stadtverordneter Sven Malsy sagt dazu: „Die Personenkontrollen durch Beamte des Hauses des Jugendrechts sind ein schlechter Start für die Einrichtung. Bei der Eröffnung betonte die hessische Justizministerin Eva Kühne-Hörmann, das Haus sei dazu da, die präventive Arbeit im Bereich der Bekämpfung der Jugendkriminalität Weiterlesen …

Offenes Treffen am 11.07. – 19h – LINKE ECKE

Am Donnerstag den 11.07. findet um 19 Uhr wieder das offene Treffen in der LINKEN ECKE statt. Dort haben wir Gelegenheit die Demo vom 06.07. in Frankfurt auszuwerten und weitere Aktionen, vielleicht sogar in Offenbach zu besprechen. Auch diese Treffen soll ein offenes Gesprächsforum sein, in dem jenseits der parteibürokratischen Pflichtveranstaltungen und -hierachien und jenseits Weiterlesen …

Demo 06.07.: „Notstand der Menschlichkeit“

An diesem Samstag den 06.07. findet eine Demonstration zur Solidarität mit Carola Rackete unter dem Titel „Notstand der Menschlichkeit“ in Frankfurt statt. Wir treffen uns um 16:15h an der S-Bahn Marktplatz zur gemeinsamen Anreise. Am Donnerstag den 11.07. findet um 19 Uhr wieder unser offenes Treffen in der LINKEN ECKE statt. Dort haben wir Gelegenheit Weiterlesen …

Linke Klimapolitik

LINKE Klimapolitik ist das Diskussionsthema des offenen Mitgliedertreffen in der LINKEN ECKE, Taunusstraße 2. Eingeladen sind Mitglieder und Interessierte. Neben der Diskussion über die Anforderungen an eine linke Klimapolitik wollen wir auch zu einem Ausblick auf die möglichen Aktivitäten in den enstehenden Bewegungen kommen. Am Donnerstag den 27.06.2019 ab 19 Uhr – LINKE ECKE … Weiterlesen …

Ausrufung des Klimanotstandes in Offenbach

Die Stadtfraktion beantragt das sich die Stadtverordneten durch die Ausrufung des Klimanotstandes dazu bekennt das Klimaschutz auch in Offenbach eine deutlich wichtigere Rolle bekommen muss. Behandelt wird der Antrag in der nächsten Sitzung des Stadtparlament am Donnerstag, 27.06.2019. Ironischerweise kündigt die Wettervorhersage für den 26./27.06. Temperaturen von über 40 Grad an, was Rekord wäre und Weiterlesen …

Keine Lösungsansätze für Wohnungsnot

Vor einiger Zeit hat die Fraktion DIE LINKE. den Antrag „Vermiete doch an die Stadt“ eingebracht. Der Antrag wurde in geänderter Form von der Stadtverordnetenversammlung angenommen (DS-I(A)0469/1). Mittlerweile liegt ein Magistratsbericht zu dem Antrag vor. Dazu erklärt der Stadtverordnete Sven Malsy: „Der Magistrat zeigt mit dem Bericht, den er nun zu dem Antrag „Vermiete doch Weiterlesen …