Waldhof-West stoppen – Masterplan auf den Prüfstand

Pressemitteilung des Fraktionsvorsitzenden Die Fraktion DIE LINKE hat auf Initiative der Freien Wähler gemeinsam mit FW, CDU und Ofa einen Antrag gestellt, der eine Evaluierung des Masterplans und die gleichzeitige Aussetzung der Planungen in Waldhof-West fordert. Dazu erklärt der Fraktionsvorsitzende Sven Malsy: „Der Masterplan ist überholt. Das Papier von 2016 hat falsche Prognosen für die Weiterlesen …

Kein Kahlschlag im ÖPNV!

Die Fraktion im Stadtparlament hat sich gegen den Antrag der Koalition „Auslastung, Angebotsleistungen und Finanzierung des ÖPNV“ ausgesprochen und uns im Vorfeld der Sitzung mit den ca. 50 Busfahrer:innen solidarisiert, die an dieser Stelle gegen bevorstehende Entlassungen protestiert haben. Denn entgegen der Meinung der Koalition kommt für uns das nicht verlängern von Arbeitsverträgen einer Kündigung Weiterlesen …

Offenbach braucht einen hauptamtlichen Antidiskriminierungsbeauftragten

Marion Guth kommentiert den Bericht des Antidiskriminierungsbeauftragten der Stadt Offenbach: „Will man ernsthaft gegen Diskriminierung in unserer Stadt vorgehen, muss man den Auftrag erweitern. Dazu ist es sinnvoll, eine Stelle einzurichten, in der sich fest angestellte Mitarbeiter um Diskriminierungsfälle kümmern und Präventionsarbeit betreiben.“ Weiterlesen …

Koalition beginnt den Kahlschlag im ÖPNV

Markus Philippi kritisiert die Sparpläne der Offenbacher Koalition im öffentlichen Nahverkehr. „Die neue Ampelkoalition wird den ÖPNV mit ihrer Sparpolitik lahmlegen. Damit schaltet sie die Ampel für den Offenbacher Klimaschutz auf Rot.“ Weiterlesen …

Geflüchtete jetzt aufnehmen – Offenbach wird sicherer Hafen

Die Fraktion DIE LINKE beantragt, dass Offenbach freiwillig 200 geflüchtete Menschen aufnimmt, die besonders schutzbedürftig sind. Die Stadtverordnete Maike Reichartz kommentiert das Anliegen und kritisiert die Europäische Union für ihren Umgang mit Geflüchteten. Weiterlesen …

Haushaltsloch: zusammenreißen und zusammenarbeiten

Die geplante Abwahl von Kämmerer Peter Freier wird teuer für Offenbach. Sie wird die Stadtkasse mit etwa 200 000 Euro belasten. Mit Blick auf die städtischen Finanzen und vor allem mit Blick auf eine neue Grundsteuererhöhung, die ja im Raum steht, ist das untragbar. Weiterlesen …