Warum jetzt so eilig? Großprojekte im Galopp durchwinken – nicht mit uns!

In der gestrigen Stadtverordnetensammlung wurde ein Aufstellungsbeschluss für einen Bebauungsplan für die Berliner Straße 43-47, bekannt als Toys’R’Us Gebäude, verabschiedet. Die Fraktion DIE LINKE. kritisiert die seitens des Oberbürgermeisters Schneider vorgeschobene Dringlichkeit scharf. Die künstlich hergestellte Zeitverknappung verunmöglichte eine intensive Auseinandersetzung. Elke Kreiss führt dazu aus: „Es ist erschreckend, dass wir die einzige Fraktion sind, Weiterlesen …

Spielplätze für alle Kinder

Pressemitteilung des Stadtverordneten Peter Schnell „Spielplätze sind Räume, in denen Kinder mit anderen Kindern in Kontakt kommen. Deshalb bieten sie sich als Orte an, in denen Kinder mit und ohne Behinderung gemeinsam spielen und sich kennen lernen können. Voraussetzung dafür ist, dass der Platz für alle Kinder interessant ist. Das bedeutet, es muss Spielgeräte geben, Weiterlesen …

Ergebnisse des Bundesparteitages der Öffentlichkeit präsentiert

Am Mittwoch den 14. Juni hat DIE LINKE.Offenbach die Ergebnisse des Bundesparteitages der interessierten Öffentlichkeit präsentiert. Vielen Dank an die GenossInnen, die uns zum Teil spontan bei der Aktion unterstützt haben, oder uns mit kühlen Getränken, frischem Obst und Eis gegen die brütende Hitze versorgt haben. Durch die Berichterstattung in den Medien war die Aufmerksamkeit Weiterlesen …

Nachtragshaushalt: Koalition stellt ihre Prioritäten klar

Zur Vorstellung des Nachtragshaushalts 2017 erklärte die Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE., Elke Kreiss: „Mit der Vorlage des Nachtragshaushalts hat Peter Freier als Kämmerer die Prioritäten der Koalition klargestellt. Für Infrastrukturprojekte wie den Umbau des Kaiserleikreisels und des Marktplatz-Areals wird Geld ausgegeben. Projekte, die die Stadt aufhübschen sollen, erhalten die vorgesehenen Gelder ungekürzt und ohne Weiterlesen …

„Milieuschutz“ für das Nordend, um Verdrängung zu verhindern

Die Fraktion DIE LINKE. fordert, dass für das Nordend eine Milieuschutzsatzung erstellt wird, um die dort wohnende Bevölkerung vor Verdrängung zu schützen. Die rasante Entwicklung im Nordend und in den anliegenden Vierteln, wie etwa dem Hafen oder am Kaiserlei, wirkt sich zunehmend auf das Nordend aus. Markus Philippi und Sven Malsy erklären, warum dringend gehandelt Weiterlesen …

Elke Kreiss Kandidatin zur Wahl der Oberbürgermeisterin Offenbachs

DIE LINKE.Offenbach am Main zieht mit Elke Kreiss als Oberbürgermeister- kandidatin und Christine Buchholz als Direktkandidatin für die Bundestagswahl in den Wahlkampf 2017. Am 2. Juni wurde Elke Kreiss auf einer Kreismitgliederversammlung mit überwältigender Mehrheit als Kandidatin gewählt. Für Elke Kreiss ist linke Kommunalpolitik in und für Offenbach am Main Herausforderung und ein persönliches Anliegen Weiterlesen …

Abschiebungen nach Afghanistan Stoppen.

DIE LINKE.Offenbach hat auf Ihrer Kreismitgliederversammlung vom 16. Mai 2017 einstimmig die Abschiebung der Schüler der August-Bebel-Schule nach Afghanistan abgelehnt und das Bleiberecht gefordert. Christine Buchholz (MdB), verteidigungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag dazu: „Nicht nur dass in Mühlheim 50 Geflüchtete, unter ihnen auch 13 Kinder, auf einmal einen Abschiebebescheid bekommen haben, es Weiterlesen …

Krieg ist kein Volksfest! Am 10. Juni nach Rüsselsheim!

Am 10.6. finden Proteste verschiedener Organisationen gegen den Tag der Bundeswehr auf dem Hessentag statt, die auch DIE LINKE unterstützt. DIE LINKE.Offenbach wird gemeinsam zu den Protesten anreisen. Mit dem „Tag der Bundeswehr“ will die Bundeswehr die Bevölkerung von Militäreinsätzen überzeugen und junge Leute für den Kriegsdienst werben – mit Veranstaltungen an ausgewählten Standorten. Dagegen Weiterlesen …

Wir müssen uns den aktuellen Wohnungsmarktentwicklungen stellen

Heute titelt die Offenbach Post „Not wird immer spürbarer. Sozialverbände berichten über viele ‚Verlierer‘ auf dem Wohnungsmarkt“. Die Wohnungspreise steigen seit Jahren enorm und die sogenannten Verlierer sehen sich in einer aussichtslosen Lage. Unser Stadtverordnete Sven Malsy bezieht Stellung: „Wir pochen seit Jahren darauf, dass dringend mehr Sozialwohnungen und günstiger Wohnraum benötigt werden. Soziale Träger Weiterlesen …

Stolpersteine gegen das Vergessen

Der Kreisverband der LINKEN in Offenbach unterstützt die Aktion von Christine Buchholz (MdB), die am Freitag den 12.Mai in Offenbach die Stolpersteine um das Büro der LINKEN in Offenbach und ihrem Wahlkreisbüro herum geputzt und poliert hat. Die Stolpersteine erinnern an von den Nazis deportierte und ermordete Menschen, die in Offenbach gelebt haben. Christine Buchholz Weiterlesen …