Niederlage für die rechte Szene – Wetzlar stellt sich quer

DIE LINKE.Offenbach hat das Wetzlarer Bündnis gegen rechts unterstützt. Gemeinsam mit GenossInnen aus dem Landkreis Offenbach sind wir in Wetzlar auf die Straße gegangen. Trotz langem juristischem Gerangel um die Rechtsrock-Veranstaltung, blieb die Stadthalle in Wetzlar für die Nazis zu. Die Gegendemo erfüllte die gesamte Innenstadt. Das bunte Bündnis hat vor der Stadthalle ein gelungenes Festival der Demokratie gefeiert. Oberbürgermeister Manfred Weber sagte in seiner Ansprache, dass man aus den Fehlern der Weimarer Republik lernen müsse. Weber sagte sehr deutlich, dass es angesichts der Opfer des Nationalsozialismus an solchen Tagen gelte „ein Zeichen zu setzen und eben Arsch in der Hose zu haben.“

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.