Abrisspläne in den Papierkorb – Der Wiener Hof muss bleiben!

Zur kommenden Stadtverordnetenversammlung beantragt Die Linke, dass sich die Stadt Offenbach zum Erhalt des ‚Wiener Hofs‘ in Bieber bekennt. In der Presse wurde zuletzt berichtet, dass die Stadt neben der dringend notwendigen Sanierung des historischen Gebäudes auch einen Abriss mit Neubau in Erwägung ziehtDazu erklärt der Fraktionsvorsitzende Sven Malsy:

„Schon wieder muss der Veranstaltungssaal im Wiener Hof geschlossen werden. Das ist nicht nur für Pächter und Nutzer*innen ein großes Ärgernis, es wirft auch kein gutes Licht auf die Stadt Offenbach als Besitzerin der Immobilie. Es liegt in ihrer Verantwortung, dass die vermieteten Räume auch nutzbar sind und dafür bedarf es einer regelmäßigen Kontrolle und Instandhaltung der Bausubstanz. Zum Leidwesen aller Nutzenden ist das offensichtlich die letzten Jahre nicht passiert und so muss der Veranstaltungssaal aufgrund des schlechten Zustands der Treppe erneut geschlossen werden. Unter diesen Voraussetzungen lässt sich weder ein Veranstaltungsprogramm planen, noch ein Gastronomiebetrieb seriös führen! Dass jetzt als Ende dieser unrühmlichen Geschichte ein kompletter Abriss des über 100-jährigen Wieners Hofs im Raum steht, schlägt dem Fass aber den Boden aus.

Die Linke lehnt die Überlegungen zum Abriss und Neubau des Wiener Hofs entschieden ab und fordert die Stadt Offenbach dazu auf, sich zur Sanierung und zum Erhalt dieses für Bieber so wichtigen Orts zu bekennen.

Dabei geht es uns nicht nur um die lange Geschichte und Tradition des Wirtshauses, was allein schon Grund genug wäre, den Abriss abzulehnen. Auch darüber hinaus ist der Wiener Hof eine echte Besonderheit: Er bietet Vereinen und Initiativen eine Heimat, die einen wichtigen Beitrag zum kulturellen Leben in Bieber leisten und den Wiener Hof auch über die Stadtgrenzen hinaus zu einem bekannten Veranstaltungsort gemacht haben. Zudem ist es der einzige Ort in Offenbach mit Saalbau-Charakter und bei Bürger*innen zur Anmietung von Feiern sehr beliebt. Diesen speziellen Charakter gilt es nach Ansicht der Linken unbedingt zu erhalten, denn ein Neubau könnte dem niemals gerecht werden.  

Die Stadt Offenbach sollte die Pläne zum Abriss daher schnell im Papierkorb verschwinden lassen und alles dafür tun, dass der für Bieber und ganz Offenbach bedeutungsvolle Wiener Hof bestehen bleibt!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert